News

Was sind die grössten Stolpersteine beim Abnehmen?

Weshalb ist das Abnehmen so schwierig und klappt manchmal einfach nicht? Das kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Versuchen Sie bei jedem Punkt sich ehrlich zu hinterfragen.

Realistisches Ziel
Eine realistische, langfristige Gewichtsabnahme liegt bei ca. 1 kg pro Monat. Was deutlich mehr ist, wird kurzfristig vor allem durch Verlust von Wasser und Muskelmasse erreicht.

Extremdiät mit absoluten Einschränkungen
Jede Ernährungsumstellung oder Diät mit absoluten Einschränkungen, teilweise sogar Elimination ganzer Lebensmittelgruppen (z.B. Kohlenhydrate) ist weder gesellschaftsfähig noch ausgewogen und wird nach kurzer Zeit wieder über Bord geworfen.

Kontrolle
Ohne ein System, mit welchem selber kontrolliert werden kann, ob über die Dauer ein leichtes Kaloriendefizit (300 - 500 kcal pro Tag) erreicht wird, ist es nicht möglich den Überblick zu bekommen, ob man auf dem richtigen Weg ist. Rigorose Methoden wie fdH ("friss die Hälfte") reduzieren die Kalorien viel zu stark und sind weder ausgewogen, noch befriedigend.

Motivation und Konsequenz
Wie gross ist tatsächlich der Wille und die Ernsthaftigkeit die Situation zu verändern? Nur mit einem starken Willen oder genügend Leidensdruck kann ein Ziel mit der nötigen Konsequenz erreicht werden.

Ressourcen
Haben Sie zur Zeit genügend Ressourcen, um das Ziel erreichen zu können? Wer zu vielen anderen Belastungen ausgesetzt ist (familiäre Probleme, Stress bei der Arbeit, Krankheit oder zu wenig Schlaf) dem fehlt die Energie und Kraft, welche erfolgreiches Abnehmen erfordert. In diesem Fall sollte zuerst versucht werden, die Belastungen abzubauen und wieder zu Kräften zu kommen, sonst wird das Abnehmen nur zu einem weiteren Stressfaktor.

Unterstützung
Werden Sie auf Ihrem Weg mental und fachlich unterstützt? Neben der Unterstützung aus dem persönlichen Umfeld benötigen Sie vielleicht eine Fachperson, welche Sie in den oben stehenden Punkten beraten und Ihnen zur Seite stehen kann.

 


 

Kühle Getränke und ihre Kalorien!

Getränke können es ganz schön in sich haben! Kalorienhaltige Getränke sind zwar manchmal herrlich erfrischend, liefern aber oft viele Kalorien, die weder sättigen, noch hat man das Gefühl etwas gegessen zu haben.

Wer die Kalorien ungefähr kennt, kann schlau auswählen!

(Zum Vergleich: Der mittlere Energiebedarf pro Tag liegt bei ca. 2500 kcal)

viel Kalorien:

5 dl Rotwein/Weisswein: 350 kcal
5 dl Vollmilch: 350 kcal
5 dl Cola oder andere Süssgetränke: ca. 220 kcal
5 dl Bier: 200 - 250 kcal
5 dl Fruchtsaft (Orangensaft, Apfelsaft): ca. 220 kcal
5 dl Rivella rot: 180 kcal

mässig Kalorien:

5 dl Magermilch: 166 kcal
5 dl Buttermilch natur: 166 kcal
5 dl Eistee: 150 kcal
5 dl Apfelschorle: 125 -130 kcal
5 dl alkoholfreies Bier: 125 kcal
5 dl Valser Viva: 100 kcal

wenig/keine Kalorien:

5 dl Tomatensaft: 76 kcal
5 dl Rivella blau: 40 kcal
5 dl Flauder: 38 kcal
5 dl Mineralwasser: 0 kcal
5 dl Coke Zero, Cola light: 0 kcal
5 dl Valser Limelite: 0 kcal
5 dl Kaffee schwarz: 0 kcal

 


Die lieben Süssigkeiten!

Vielleicht gehören Sie zu denjenigen Personen, die sich eigentlich ganz gesund ernähren (oder es auch immer wieder versuchen), und doch will sich das Gewicht nicht recht bewegen? Wenn Sie eine Schwäche für Süssigkeiten haben, kann dies ganz schnell mal alle Bemühungen zu Nichte machen. Warum?

Als Beispiel dazu: ein Nussgipfel oder ein Stück Kuchen hat meistens ca. 500 kcal, dies entspricht einem grossen Teller Teigwaren mit Tomatensauce inklusive einem Glas Wein dazu! Allerdings hat man nach einem Stück Kuchen nicht das Gefühl, ein Menu verzehrt, sondern nur ein bisschen 'gesündigt' zu haben.

Ein Tipp, wie die Extra-Kalorien durch Süsses abgeschätzt und so im Griff behalten werden können:

1) Legen Sie das Guetzli, den Kuchen oder die Schleckerei auf die Waage (mehr als 100 g sollten es in keinem Fall sein)

2) Nun schätzen Sie ganz schnell und einfach die Kalorien anhand der folgenden Kategorien ab:

100 g Schokolade/Praliné: 550 kcal
100 g trockene Kekse (butterhaltig): 500 kcal
100 g süsse Blätterteiggebäcke: 450 kcal
100 g feuchte Kuchen/Gebäck: 400 kcal
100 g fettarme Süssigkeit (BonBon, Willisauer-Ringli, etc.): 400 kcal
100 g Glacé/Crème/Pudding: 200 kcal

3) Versuchen Sie pro Woche maximal 1000 kcal in Form von Süssem zu verzehren, oder noch besser diese gleich mit Sport zu kompensieren (ca. 2 Stunden joggen oder 4 Stunden walken)

 


 

Ihre Meinung der Umfrage hat ergeben:

 

Frage: wieviel Kalorien spart man mit einem 1/4 Fett Mozzarella?

Ihre Meinung Klicks Anteil
keine, es hat nur weniger Fett, dafür mehr Protein 25 28.4%
Da es nur noch 1/4 Fett enthält spart man 75% der Kalorien 22 25.0%
Die Kalorieneinsparung beträgt ca. 25% 41 46.6%
Summe 88 100.0%

 

Und dies bedeutet tatsächlich 1/4 Fett Käse:

Auf der Packung finden Sie die Nährwert-Deklaration für einen durchschnittlichen Mozzarella wie folgt (Abweichungen je nach Marke):

100 g Vollfett-Mozzarella enthalten:

- Energie: 956 kJ (228 kcal)
- Protein: 20 g
- Fett: 16 g
- Kohlenhydrate: 1 g

Die Angabe 1/4 Fett bezieht sich beim Käse immer auf den Anteil Fett in der ganzen Trockenmasse. Das heisst also, dass in 100 g Käse 37 g Trockenmasse sind (20 + 16 + 1), die restlichen 63 g sind Wasser. Die 16 g Fett bezogen auf 37 g Trockenmasse sind nun 43%, was einem Vollfettkäse entspricht.

Wie sieht dies nun beim 1/4 Fett Käse aus?

100 g 1/4 Fett Mozzarella enthalten (z.B. Weight Watchers):

- Energie: 700 kJ (167 kcal)
- Protein: 22 g
- Fett: 8 g
- Kohlenhydrate: 1.5 g

Die Trockenmasse beträgt somit 31.5 g und der Fettanteil mit 8g macht also 25% aus (=1/4 fett).

Betreffend Kalorien werden bei 167 kcal anstatt 228 kcal also bloss rund 26 % eingespart!

Bei Hartkäse kann die Kalorieneinsparung bis zu 40% betragen.

Soll nun bei Gewichtsproblemen fettreduzierter Käse bevorzugt werden?

Mein Tipp: Wenn Ihnen der fettreduzierte Käse gleich gut wie der vollfette schmeckt, so essen Sie die gleich Portion des fettreduzierten Käse und sparen damit etwas Kalorien ein. Wenn Sie den fettredzuierten Käse aber nur mit Widerwillen essen, dann geniessen Sie lieber den vollfetten Käse und reduzieren die Portionengrösse um einen Drittel!

 


 

 


 

 

Winterthurerstrasse 18b             8610 Uster             Telefon 076 502 33 27