Sport­er­näh­rung

In der Sport­er­näh­rung gel­ten teil­wei­se ganz ande­re Emp­feh­lun­gen als in der nor­ma­len gesun­den Ernäh­rung. Im Zen­trum steht die Lei­stungs­op­ti­mie­rung, so dass sich Emp­feh­lun­gen in  den ver­schie­de­nen Pha­sen je nach Ziel­set­zung unter­schei­den können:

  • Basis­er­näh­rung: opti­ma­le Nähr­stoff­ver­sor­gung und Unter­stüt­zung des Trainingseffektes
  • Wett­kampf­vor­be­rei­tung: Lei­stungs­op­ti­mie­rung durch idea­le Vor­aus­set­zun­gen, z.B. Car­bo­loading (Aus­dau­er­wett­kampf)
  • Wett­kamp­fer­näh­rung: Ver­mei­den von Ernäh­rungs­feh­lern, Lei­stungs­op­ti­mie­rung durch geeig­ne­te Wettkampfnahrung
  • Rege­ne­ra­ti­on: schnel­le Rege­ne­ra­ti­on durch rich­ti­ge Ernährung.

Neben der rich­ti­gen Ernäh­rung kön­nen auch Sup­ple­men­te die Lei­stung gezielt unter­stüt­zen. Als unab­hän­gi­ge Ernäh­rungs­be­ra­te­rin mit Spe­zi­al­aus­bil­dung Sport­er­näh­rung kann ich Sie kom­pe­tent betref­fend Nut­zen und Ein­satz von Sup­ple­men­ten bera­ten und über mög­li­che Gefah­ren aufklären.

Ger­ne bera­te ich Sie indi­vi­du­ell, sei es im Lei­stungs­sport oder im ambi­tio­nier­ten Hobbysport.

Wei­te­re Infos zur Ernäh­rung im Aus­dau­er­sport: Ernäh­rungs­stu­die mit Hobby-Marathonläufern