Stu­die Marathonernährung

Ernäh­rungs­stu­die mit Läu­fe­rin­nen und Läu­fern des Zürich Mara­thons vom 3. April 2005

Stu­di­en­zie­le

  • Wie ist das Ernäh­rungs­be­wusst­sein von Hob­by-Mara­thon­läu­fern im All­tag und in den ver­schie­de­nen Trainingsphasen?
  • Wie berei­tet sich der Hob­by-Mara­thon­läu­fer betref­fend Ernäh­rung auf den Wett­kampf vor?
  • Wie gut errei­chen die Läu­fe­rin­nen und Läu­fer die sport­spe­zi­fi­schen Ernäh­rungs­emp­feh­lun­gen in der Wettkampfphase?
  • Kann ein Zusam­men­hang des Ein­bruchs auf dem letz­ten Vier­tel des Mara­thons («Ham­mer­mann») mit der Koh­len­hy­drat­zu­fuhr beob­ach­tet werden?

Stu­di­en­ab­lauf und Probanden

57 Läu­fe­rin­nen und Läu­fer des Zürich Mara­thons (davon 55 Finis­her) vom 3. April 2005 mit Lauf­zei­ten zwi­schen 3 und 5 Stun­den haben ihre Ernäh­rung einen Tag vor dem Wett­kampf und am Wett­kampf­tag detail­liert pro­to­kol­liert. Mit einem Fra­ge­bo­gen vor dem Wett­kampf und nach dem Wett­kampf wur­den wei­te­re Infor­ma­tio­nen wie Anga­ben zu Per­son und Trai­ning, Ernäh­rungs­be­wusst­sein und Ver­lauf des Wett­kampfs erfasst.

Stu­di­en­re­sul­ta­te Download

  • Zusam­men­fas­sung der Stu­di­en­re­sul­ta­te für Läu­fer (pdf)
  • Zusam­men­fas­sung der gesam­ten Stu­di­en­re­sul­ta­te (pdf)
  • Car­bo­loading, Emp­feh­lung und Lebens­mit­telliste mit Koh­len­hy­drat­an­ga­ben (pdf)
  • Lebens­mit­tel­py­ra­mi­de für Sport­ler: gesun­de Basis­er­näh­rung im Trai­ning (pdf)

Vor­trä­ge, Semi­nar oder Fragen?

Ger­ne ver­an­stal­te ich Vor­trä­ge oder Semi­na­re über das The­ma Ernäh­rung im Aus­dau­er­sport (ins­be­son­de­re Mara­thon). Die Grund­la­gen der Phy­sio­lo­gie und der Ernäh­rung wer­den leicht ver­ständ­lich erklärt, die gül­ti­gen Ernäh­rungs­emp­feh­lun­gen betref­fend Wett­kampf erläu­tert und vie­le Tipps und eige­ne Erfah­rung wei­ter­ge­ge­ben. Lesen Sie dazu einen Erfahrungsbericht